Samstag, 19. Juli 2008

Die fünfte Jahreszeit...


... wie der Erbacher Wiesenmarkt oft fälchlich bezeichnet wird, da es ja bekanntlich im Odenwald nur 2 Jahreszeiten gibt:

Voam Wiesemaik un noch em Wiesemaik. :-)

Wurde heute um 14:00h bei herrlichem Wiesemaikswetter feierlich auf dem Erbacher Marktplatz eröffnet.

Es ist das Älteste und Größte Volksfest in Süd-Hessen.
1802 wurde es von Graf Franz I zu Erbach-Erbach ins Leben gerufen und fand erstmalig am 25.07.1802 im nahe gelegenen Eulbach statt, woher auch der alte Name Eulbacher Markt stammt.

Im Jahr 1824 wurde er wegen Platzmangel nach Erbach verlegt und erhielt den Namen Erbacher Wiesenmarkt.


Nach längeren, "unvermeidbaren", Reden wurde der tratitionelle Festumzug mit mehreren Böllerschüssen gestartet.

video

Mit viel Musik...


... Motivwagen...

...und Fußgruppen


ging es durch die Straßen von Erbach zum Festgelände.

Natürlich durfte die Stockheimer Mühle,
in der ich inzwischen schon fast zu Haus bin
nicht fehlen!




Kommentare:

Thomas hat gesagt…

Hallo Jutta und Horst,
tolle Fotos von dem großen Wiesenmarkt, muß sicher viel los gewesen sein, Horst das ist also diese tolle Mühle, ist das die wo du schon mal Fotos im Blog hattest ?
So nun hoffe ich Jutta das du auch mal mit deinem Mann auf das große Fest gehst, wünsche euch beiden dann noch viel Spaß . . .
nette Grüße euch schickt Thomas

marga hat gesagt…

ach, wenn man solche fotos sieht, als großstadtkind. mir zumindest wirds ein bisschen warm ums herz, hab ich doch gleich nachbarschaftsbrüderlichkeit im sinn. gern mit heftigen intrigen; auch in solch hübschen gassen muss es spannung geben, jawohl. und sonnenuntergänge hinter weiten feldern. kutschen. und ewig ruft nostalgischer kitsch.
"odenwald" - das kramt mein gedächtnis sicher noch mal hervor, irgendwann.

Jutta hat gesagt…

Danke marga für Deinen Kommentar,wo bist Du her und wie kamst auf diesen Blog?
Ist Dir der Odenwald persönlich bekannt?
Schreib mal wieder würden uns freuen.Gruss Jutta