Sonntag, 24. August 2008

Endlich da!!!

Nach einer langen Fahrt, ereichten wir am Sonntag gegen 9:30h endlich unser Urlaubsziel,
den idylisch gelegenen Hof von Bauer Björnsen, nahe dem Schlei-Ufer.

Hier ein paar Bilder von der etwas eigenwilligen, rustikalen Ausstattung :-)

Bei der Wahl der Bettlaken konnte man sich offensichtlich nicht auf ein einheitliches Blau einigen, dem Grundsatz Laken und Bettwäsche dürfen farblich nicht zusammen passen, wurde jedoch die nötige Beachtung geschenkt. :-)




Die Küche war sehr gut bestückt, vom Eierpicker bis zum Toaster alles da, auser einer Spülmaschine, dafür aber ein Fernsehgerät, dieses hatte schon seinen guten Sinn, da auf dem etwas altersschwachen Herd die Zubereitung von heißem Wasser schon Stunden dauerte!!!



Der Hof entpuppte sich als "Geister-Hof", man sah nie jemanden, alles war bei der Abreise noch genauso wie wir es bei der Ankunft vorfanden, den ganzen Tag Totenstille man hörte und sah keine Tiere wie auf einem Bauernhof üblich, nur eine Katze liess sich kurz blicken, bis Sie Duda begegnete, danach ward auch Sie nicht mehr gesehen.
Die "verbotene Tür".
In unserer Ferien-Wohnung gab es eine verschlossene Tür, die nur von der anderen Seite zu öffnen war, diese weckte Dudas besondere Interesse,ständig schnüffelte er an Ihr herum.
Ist das der geheime Eingang zu "BAUER-BJÖRNSENS-SPUKKASCHEMME" ???
Fortsetzung folgt.

Kommentare:

Thomas hat gesagt…

Hallo Jutta und Horst, sind ja tolle Urlaubsbilder vom Geisterhof, waren denn die Bauersleute nicht anwesend ? Naja sind halt norddeutsche Brauchtümer, die Möbellierung ist schon etwas seltsam gewählt worden. War nur schade das euch das Wetter vertrieben hat und das ihr Hungern musstet und keinen Fisch bekommen habt, dafür ist doch die Schlei eigentlich als Fischreich gelobt worden. Denke mir das hinter dieser Geistertür vom Bauer die Wurstekammer war, weil Duda immer daran rumschnüffelte, sicher wäre Duda da gerne mal rein . . . .

Gudl hat gesagt…

Hallo Ihr beiden, willkommen wieder daheim!
Die Fotos sind sehr schoen, das Haus gefaellt mir gut (der Hof)
Auch euere Wohnung, doch gemuetlich!

Pedi hat gesagt…

doch doch doch, ich schau auch in euren Blog :-)

Heike hat gesagt…

Das Haus sieht ja wirklich schön aus...aber die Einrichtung......ist die Zeit dort stehen geblieben ? :-))

Dunja hat gesagt…

Alles in allem sieht es doch ganz gut aus, musste schmunzeln bei en Laken, naja im Urlaub nimmt man es nicht so genau und man muss das Beste aus allem machen.Schade das das Wetter zu wuenschen uebrig liess.Tapetenwechsel ist aber immer mal ganz gut, trotz allem!Schoene Fotos und Eindruecke!

Pedi hat gesagt…

Guten Morgen,
Mama ich habe jetzt dreimal versucht, dir eine email an aol zu schreiben (von web.de, gmx und von meiner Arbeit), sie kamen jedesmal mit Fehlermeldung zurück.
Hast du meinen Namen irgendwie gesperrt? Meine email adresse lautet einfach VornameNachname@web.de Nachname natürlich mit oe und kein punkt und nichts dazwischen!

Britta hat gesagt…

Hallo Jutta,
danke für Deine netten Kommentare auf meinem Blog. Mein Vater ist 73 Jahre alt geworden. Die Grüße werde ich ihm gerne bestellen! Stimmt, der Hessenpark ist immer einen Ausflug wert und wir hatten ja wirklich sehr schönes und vor allem warmes Wetter. Übriges, schöne Uurlaubsfotos, wirkt ja wirklich ein wenig wie aus dem "letzten" Jahrhundert, ansonsten aber bestimmt urgemütlich und Ruhe pur.

Liebe Grüße, auch an Deinen Mann (unbekannterweise), Britta