Samstag, 1. März 2008

Hochwasser

Das Orkan-Tief "Emma" das gestern und heute über Deutschland zog, brachte in unserer Gegend hauptsächlich sinnflutartige Niederschläge.
Die Sturmschäden waren gering, einige kleinere Bäume wurden um geblasen.
Unser "Bächlein" vor dem Haus wurde zum reissenden Fluß.

Bis in die späten Abendstunden mußten die Männer der Feuerwehr Keller auspumpen.

Danken wir unserem Herrgott das hier bei uns alles glimpflich verlaufen ist.

Kommentare:

Gudl hat gesagt…

Wow, das ist ja wirklich fast ein Fluss, euer Bach!
Gott sei Dank ist euch nichts passiert!
Ich hasse Windstuerme!! Hier im Wald 'heult' der Wind dann immer so, ganz schrecklich.
Bei uns schneit es gerade mal wieder...

Dunja hat gesagt…

Ach du je...das war ja ein Sturm.Habs gelesen in den Nachrichten was los war, vor allem in Bayern.
Hier kann es auch schnell zu Ueberschwemmungen kommen, vor allem wenn der Schnee schmilzt.Wir haben leider im Haus Wasserschaeden und wenn es trocken wird muss endlich draussen das Loch repariert werden wo das Wasser reinkommen kann.Die Decke usw.alles ist kaputt.Mist!
Aber es sind Gott sei Dank "nur" materielle Schaeden.

Lucia hat gesagt…

Oje oje! Ja, Gott sei Dank ist bei euch nichts gewesen.
Wir hatten hier von Samstag auf Sonntag einen ziemlichen Sturm, echt ätzend! Der pfeift dann immer so doll ums ganze Haus. Johanna kann dann immer vor Angst nicht schlafen und kommt dann immer zu uns. Die Katze haben wir in dieser Nacht auch nicht raus gelassen. Die wär wahrscheinlich glatt weggeweht worden! ;-))